A K T U E L L E S

Die "Lange Nacht der Museen" findet heuer am 5. Oktober statt.
Wir sind dabei - von 18.00 bis 22.00 Uhr!

Sonderausstellung:

180 Jahre Fotografie   

Von der analogen zur digitalen Fotografie - 26. 5. bis 25. August 2019
Nur noch kurze Zeit!


NÄCHSTE GEPLANTE AUSSTELLUNG

Kaumberg in alten Ansichten und Erinnerungen von damals - und
Kleinausstellung: 50 Jahre Mondlandung
ab 5. Oktober 2019

__________________________________________________________

 

Blättern wir ein wenig im Archiv und die Vergangenheit liegt vor uns.

Was geschah vor .....
... 490 Jahren - 1529 - Erster Türkeneinfall. Das türkische Heer unter Sultan Süleyman I. belagerte Wien und türkische Streitscharen zogen plündernd und mordend durch die westlichen Teile Niederösterreichs, so auch durch Kaumberg.
... 430 Jahren - 1589 - Erste Erwähnung des "Wanderhäusels" (Herberge). In diesem Gebäude war dann die Schule, später die Gendarmarie untergebracht. Ab 1987 ist hier nach einem Umbau und einer Generalsanierung das Heimatmuseum errichtet worden.
... 340 Jahren - 1679 - Die Pest in Kaumberg. Nachdem die Pest zuletzt 1653-1656 Wien heimgesucht hatte näherte sich die Seuche von Ungarn kommend auch Ostösterreich. Der Hofmedikus Paul de Sorbait suchte nun die niederösterreichische Regierung davon zu überzeugen, dass die ausgebrochene Seuche die Pest sei, doch wurden seine Warnungen ignoriert. Im Juli 1679 stieg die Zahl der Todesfälle dramatisch an.
... 100 Jahren - 1919 - Gründung der Gemeindebücherei. Sie wurde als Zweigstelle des Volksbildungsvereins Krems (!) gegründet. Oberlehrer Paul Engler war der erste Leiter. Begonnen hat die Bücherei mit 100 Büchern.
... 70 Jahren - 1949 - Weihe der neuen Glocken und Inbetriebnahme und der Turmuhr. Nach der Fertigstellung des im Krieg zerstörten Kirchen- und Turmdaches wurden vier neue Glocken - hergestellt von der Wiener Firma Pfundner - durch Abt Martin aus Lilienfeld geweiht. Auch wurde die neue elektrische Turmuhr der Firma Schauer in Betrieb genommen.
... 40 Jahren - 1979 - Spatenstich für die neue Volksschule und den Kindergarten. Die Gemeinde wollte das in die Jahre gekommene Schulhaus gründlich renovieren, doch das Land regte einen Neubau an. Nach einer Zusage einer Subvention konnte mit einem Neubau begonenen werde. Herr Landeshauptmann Ludwig, Herr Bürgermeister Leopold Lunzer und Herr Vize-Bürgermeister Josef Kühmayer führten den Spatenstich durch.
... 20 Jahren - 1999 - Eröffnung des neuen Feuerwehrgebäudes. 1880 wurde die freiwillige Feuerwehr unter dem Hauptmann Karl Bitter gegründet. Das ursprüngliche kaumberger Feuerwehrhaus - heute Aufbahrungshalle - wurde 1973 durch ein neues Gerätehaus ersetzt und gemeinsam mit der Einweihung des neuen Amtsgebädes und der Wappenübergabe durch Landeshauptmann Andreas Maurer eröffnet. Auch dieses genügte mit der Zeit den Erfordernissen einer modernen Feuerwehr nicht mehr und so wurde ein Feuerwehrneubau geplant und gebaut. Das Gebäude wurde 1999 in Betrieb genommen.